Suche
  • sereinameienhofer

Jahresbericht der Präsidentin

Ach, was war denn da so los,

2021 war wohl nicht famos!

Corona war der Übeltäter,

verschoben wurde viel auf später.

Doch auch in den schweren Zeiten,

liessen wir uns nicht verleiten,

still zu sein und nichts zu tun

und uns einfach auszuruhn.

Gekürzt im Nu von zehn auf sieben,

sind wir voll in Fahrt geblieben.

In Sufers da wars der Hammer,

Probeweekend gar kein Jammer,

lustig wars und kollegial,

Hollywood einfach genial.

Ein Film entstand so auf die Schnelle,

Dankeschön, ist saucool, gelle?

Auf die Mockenhöhi reisen,

feierten mit feinen Speisen,

in die Instrumente blasen,

Schnecken lagen nicht im Rasen,

wohlig warm in der Posaune?

Trübte jedoch nicht die Laune.

Auftritt abends im Thurgau,

machte uns den Magen flauh,

In Herisau doch ganz nervös,

die Männerwelt fand uns pompös.

Freddy kam auch mal zum Proben,

versuchte uns ganz nett zu loben.

Dann in Steinach, Bühne gross,

liessen wir den Büffel los.

Mit viel Freud und wenig Sicht,

fehlte es an Lob doch nicht.

Wenn man jetzt den Text so liest,

war Corona doch kein Biest.

Lustig wars, hat Spass gemacht,

Dankeschön, hab viel gelacht.


Daniela Cahenzli




61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

FYROBIG-BAR